Kennst Du das Land, in dem die Bouganvilla blühn?

Nun soll er ja kommen, der Sommer. Sagt jedenfalls die Wettervorhersage – wir werden sehen. Mir gefällt der Dauerregen zwar auch nicht, aber ich hatte wenigstens schon meine Dosis Sonne. Ich war in den ersten beiden Ferienwochen mit meiner Familie in Spanien an der Costa Blanca. Ein wunderschönes Fleckchen Erde und da blüht sie – die Bouganvilla. Eine meiner erklärten Lieblingsblumen neben Rosen und Funkien.

Das Haus, in dem wir immer sind, besitzt ganze Hecken davon, die sich malerisch an der Mauer hinter dem Pool hochranken. Ich könnte stundenlang dort sitzen, mir das Farbenspiel anschauen und dabei alles vergessen. Sogar Photos davon zu machen.

Dabei blüht und gedeiht die Pflanze auch hier, sie ist nur leider nicht frostsicher. Letztes Jahr habe ich mir ein Stämmchen geholt und es blühte und blühte und blühte. Neben meinem Olivenbäumchen ist es die einzige Pflanze, die ich je lebend über den Winter gebracht habe – leider findet auch sie wohl den Regen hier gerade nicht wirkilch toll, zuviel Wasser ist nun mal nicht ihrs. Aber wenn er denn kommt, der Sommer, dann wird auch mein Stämmchen bald wieder in einem satten Lila strahlen.

Bis dahin erfreue ich mich noch an den Bildern. Und der Erinnerung, wie es war, als noch Sonne und nicht Regen meine Haut traf.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Grünes. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Kennst Du das Land, in dem die Bouganvilla blühn?

  1. Carmen sagt:

    Die Costa Blanca ist wirklich traumhaft *schmacht*
    Habe eben deinen Beitrag gelesen. Da geht die Sonne auf 🙂
    .. und an den Sommer 2012 glaub ich sowieso nicht mehr
    Heute 17 Grad und Nieselregen : (

  2. Sabine Stevenson sagt:

    Doch, ab nächste Woche, ganz bestimmt. Heute hat es hier schon gar nicht mehr geregnet…

Schreibe einen Kommentar