Tupper Desaster

Es geschah, als ich das leckere 18 Stundenbrot von Tommi Tulpe nachbacken wollte. Der Teig sah gut aus, wuchs auf der bemehlten Fläche nett vor sich hin, ich stellte schon mal den Ofen an und die Tupperkasserolle rein. Leider, leider hatte ich auf das Rezept geschaut und nicht auf die Bedienungsanleitung von Tupper. Da steht nämlich drin, dass man bitte die Auflaufform nicht mehr als 220 Grad erwärmen darf. Und was Tupper sagt, meint Tupper auch. Und auch nur 5 Minuten bei 250 Grad ist…ehm…schlecht. Das sieht dann so aus:

 

 

 

 

Übrigens: Ich hatte einen schlechten Tag. Das Brot war derart versalzen, dass schlichtweg nicht zu genießen war. Manchmal sollte man es einfach auch mal lassen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

5 Responses to Tupper Desaster

  1. Thomas Brunsch sagt:

    Sabine, es tut mir leid. Dafür mache ich bei den sieben Wochen ohne mit.

  2. Sabine Stevenson sagt:

    Lach, Du kannst ja nichts dafür, dass ich so dämlich bin:-)

  3. Christian sagt:

    Ohne Brot? 😉

    ‚tschuldigung

  4. melanie sagt:

    also ich kann dir lieb nur anbieten
    möchtest du eine neue ultra bestellen?
    LG

  5. Sabine Stevenson sagt:

    Supergerne – aber damit warte ich noch, bis sich unser Konto vom Jahresanfang erholt hat:-)

Schreibe einen Kommentar