Die lange Geschichte mit dem Sofa

Erinnert sich noch jemand daran, wie das Sofa vorher aussah? Eine echte GanzFrüher-Vorher-Nacher-Story:

Ganz früher, frisch aufgebaut

Soweit der „Vorher“-Zustand. Die Schuhcreme-Flecken waren zwar am Ende kaum noch zu erahnen, dafür waren die Sitzpolster an den Lieblingsstellen sehr tief „eingesessen“ und der Stoff an den Kanten recht verschlissen. Wirklich einfangen ließ sich das auf den Bildern leider nicht.

Und das ist die neue Version. Der sehr viel dunklere Stoff war eine bewusste Entscheidung, weil genau der gleiche Farbton war nicht zu haben. Deshalb hoffte ich,  dass eine deutliche Abweichung am Ende besser aussieht als eine kleine. Die Bezüge der Rückenkissen lassen sich noch aufbügeln (hoffe ich). Eventuell werden die kompletten Kissen auch noch mit dem neuen Stoff bezogen, aber da bin ich mir noch nicht sicher. Das Sofa ist jetzt dreifarbig, und damit für unsere Verhältnisse regelrecht bunt. Allerdings handelt es sich bei den drei Farben ausnahmslos um Schattierungen von Grau, das ganze in einem ansonsten auch nicht zu Neonfarben neigenden Wohnzimmer. Ich glaub, die Gefahr der optischen Schockstarre bei Besuchern ist gering.

Der größte Vorteil kann hier nicht abgebildet werden. Die Polster sind dicker, schwerer und fester. Nimmt man die Rückenkissen vom Sofa, können zwei Personen bequem darauf schlafen. Und die neuen Polster riechen nicht. Die Ausdünstungen, die man bei Neuerwerbungen fast erwartet, fehen nahezu völlig. Scheint schon gutes Zeug verarbeitet zu haben, der Mann.Es sitzt sich hervorragend und macht einen haltbaren Eindruck. Alles weitere zeigt die Zeit.

Insgesamt war die Sache länger gedauert, als ich geplant hatte, und ein Schnäppchen war es auch nicht. Für den Preis hätten wir beim Schweden vermutlich was gleich großes in Neu bekommen. Aber bei der Vorstellung, ein bis auf die Sitzkissen einwandfreies Sofa, dass uns auch noch gefällt, in die Tonne zu hauen, kommt dann der Lipper in mir wieder durch. Sowas macht man nicht.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

3 Responses to Die lange Geschichte mit dem Sofa

  1. Bria sagt:

    Ich finde, dass die Dreifarbigkeit richtig super aussieht! Gefällt mir eigentlich sogar besser als die Vorher-Variante…

  2. Sabine Stevenson sagt:

    Ich bin auch sehr gespannt auf das Live Erlebnis…

  3. Simone Jugel sagt:

    Danke, je länger ich drauf gucke (und sitze, liege..), desto mehr finde ich das auch.

Schreibe einen Kommentar