Drink der Woche – Trinkpralinés

Ich habe heute nicht nur mit meiner Tochter fünf Schüttraummeter Holz in Gestalt eine großen Berges an seinen Bestimmungsort in unser Holzlager bewegt, ich habe auch meinen Teeschrank aufgeräumt. Das ist ein kleiner, hüfthoher Apothekerschrank schräg unter meinem Herd und war bei der letzten Putzaktion schändlich vergessen worden.

Um so mehr hab ich mich gefreut, Trinkpralinés der Sorte Schokolade und Chili auszugraben. Frau Jugel hatte sie mir mal vor Urzeiten mitgebracht, aber die Dinger werden ja so schnell nicht schlecht. Und sie passen zu einem Nachmittag wie diesem, an dem man sich mit vor zwei sehr lauten fast 6jährigen in Sicherheit bringt, den Kamin anschmeißt und versucht, die eine oder andere Zeile zu lesen, während man sich eine Fangopackung auf das schmerzende Kreuz hält.

Gemacht ist es denkbar einfach: Man kocht 200-250ml Milch auf, gibt 4 Pralinen in eine Tasse und gibt die kochende Milch drüber. Dann läßt man sie anschmelzen und hält den Milchaufschäumer rein. Hat man keinen, gibt man alles in eine Schüssel und schlägt alles kurz mit dem Schneebesen auf.

So lecker! Ich bin dann mal auf der Couch.

Ein schönes Wochenende und bis nächste Woche!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Cocktail zum Wochenende. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Drink der Woche – Trinkpralinés

  1. Andreas sagt:

    Und kaum war dieser Post veröffentlicht, sagte der Autor, jetzt kann ich nach Hause gehen 🙂

  2. Sabine Stevenson sagt:

    So. Hat er das? Das ist ja sehr interessant…:-)

Schreibe einen Kommentar