Da sind wir.

Wenn man irgendwo rein kommt, dann tritt man sich die Füße ab, sagt man „Guten Tag“ und stellt sich vor. Um unsere gute Kinderstube zu beweisen, erklären wir deshalb, wer wir sind und was wir hier wollen.

Alles fing damit an, dass wir uns in unserer reichlichen Freizeit Links von englischen-sprachigen Webseiten schickten, die von wunderschönen Wohnungen, ausgefallenen Möbeln, leckerem Essen handelten und von sonstigen Dingen, die das Leben schöner machen. Beim Blick auf eine unglaublich tolle, urige und vor allem offensichtlich bewohnte Küche fiel uns auf, dass wir sowas im deutschen Web nicht kannten. Es gibt Seiten, auf denen professionell gestylte Fotos und ausgefeilte Texte stehen, von Interieur-, Food- und Fotodesignern hübsch in Szene gesetzt. Zum Schwelgen und Träumen hervorragend geeignet.

Nur sind das nicht wirklich wir. Wir sind zwei gediegen ausgebildete Frauen Anfang 40, mit Familie und unglaublich viel zu tun. Selbst wenn wir die Zeit (und die Mittel) fänden, unser Haus, unsere Wohnung in ein Katalogfoto zu verwandeln – nach spätestens 20 Minuten wäre der Gesamteindruck durch rumfliegende Socken, liegen gelassenes Spielzeug oder die sichtbare Inbetriebnahme der Küche zerstört. Es ist nicht, dass man bei uns keinen reinlassen könnte, meistens kann man das schon. Es ist nur so, dass wir eher ein gewisses Grundchaos verwalten als einen Designtempel.

Und dann dachten wir: wie schwer kann es sein, unseren Gegenentwurf darzustellen? Mit Räumen, die zeigen, wie Menschen wirklich wohnen; Rezepten für realistisches Essen; Ideen für’s Wochenende mit und ohne Kinder und Erfahrungsberichten von Hotels, Bars, Restaurants, Geschäften, Floh- und sonstigen Märkten, die wir wirklich gemacht haben. Das alles mit Fotos, die einem nicht in den Augen wehtun, aber weit entfernt von Perfektion sind – bis auf ein paar, wenn sich mal eine befreundete Fotographin erbarmt.

Kurz, mit Bildern und Geschichten aus unserem Leben.

Und wir haben uns Verbündete gesucht, die nicht nur Profis auf ihrem Gebiet sind, sondern die auch im „Echten Leben“ stecken. Diese Freunde werden regelmäßig über Dinge schreiben, die man immer schon mal wissen wollte. Ob es sich dabei um Garten, Küche oder Haustechnik handelt – zusammen können sie alles!

Wir sind kein exklusiver Club. Im Gegenteil. Wer uns seinen neugestalteten Wintergarten zeigen will oder das ultimative Rezept  hat – bitte melden, dann besprechen wir, wie es weitergeht.
Wir freuen uns auf die Dinge, die uns und unseren Lesern einfallen werden!

Mit besten Grüßen
Simone Jugel und Sabine Stevenson

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

12 Responses to Da sind wir.

  1. Sandra sagt:

    Na dann alles Gute zum Start! Bin schon ganz gespannt! 🙂

  2. simetra sagt:

    dann herzlichen glückwunsch zum start und alles gute für den weiteren verlauf. das ist eine super idee und ich bin gespannt, wie es hier weitergeht.

  3. BaB sagt:

    Herzlichen Glückwunsch

  4. BaB sagt:

    zensierter Kommentarbereich? Schade

  5. Tolle Idee – bin schon gespannt.
    Alles Gute für den Start. (Und genug Nerven für das Durchhalten) 😉

    LG Frau Spätlese

  6. Das sieht doch schon ganz gut aus! 🙂

    Hallo Simone und Sabine, ich wünsche Euch zum Start alles Gute und freue mich darauf, viele weitere Texte / Gedanken / Einblicke zu sehen, die genauso nett geschrieben sind wie dieses Willkommenstext! 🙂

    Liebe Grüße,
    Chris

  7. Jessica sagt:

    Tolle Idee! Viel Erfolg mit dem Blog, ich bin schon gespannt, wie es weitergeht :).

    LG Jessica

  8. Frau-Irgendwas-ist-immer sagt:

    Ja, ich freue mich und bin gespannt!

  9. Jens sagt:

    Hallo Ihr Zwei,

    ich wünsche Euch viel Erfolg und bin gespannt auf Eure Ideen.
    Eurer Banner mit Tulpen und Wiimote…Einfach klasse 🙂

    LG jens

  10. Christian sagt:

    Auch von mir viel Erfolg!
    Ich fände es prima, wenn ihr mal den Anlass zu diesem Blog posten würdet. Nämlich ein paar der links zu den englisch-sprachigen Seiten mit den schönen Bildern.

    Schöne Grüße,
    Christian

  11. Simone Jugel sagt:

    Finden wir auch. Deshalb haben wir unter „Bookshelf Porn“ damit schon mal angefangen.

    Simone

  12. Seraquael sagt:

    Hallo Leute!

    Interssante Idee. Als treuer Leser von Possums Welt sind meine Erwartungen allerdings ziemlich hochgesteckt.

    Gruß und viel Glück
    Seraquael

Schreibe einen Kommentar