Geheimnisvolle Kästchen und sonstige Funde

Ich kenne jetzt noch eine sinnvolle Art, ein verregnetes Wochenende zur verbringen: Wir haben in den letzten zwei Tagen den feuchten Keller der Schwiegereltern entrümpelt. Soviel Zeug! Mein Schwiegervater schwor Stein und Bein, er würde nie wieder etwas aufheben. Und auch Schwiegermutter meinte, die Räume sollen danach möglichst frei bleiben.

Neben einem leichten Muskelkater in den Waden (treppauf, treppab) sind bei uns noch eine Reihe weiterer Andenken gelandet, unter andem Bücher, von denen mein Mann sich nicht trennen konnte, und ein sehr stabiler Tisch, der demnächst meinen wackligen Schreibtisch ersetzen wird. Aber diese zwei geheimnisvollen Kästchen fand ich am spannendsten:

Kellerschaetze 3Kellerschaetze 2

Möchte jemand raten? Hier das Innenleben:

Kellerschaetze 5Kellerschaetze 6

 

Nicht, dass man heute wirklich noch einen so aufwändigen Zirkelkasten brauchen würde, aber wegwerfen geht gar nicht, oder? Das Stickgarn dagegen kommt mir wie gerufen, sowas hat sich das Kind zum Geburtstag gewünscht. Jetzt ist es quasi ihr Geschenk von der verstorbenen Uroma. Die sich über das Interesse des „Häschens“ an Handarbeiten sehr gefreut hätte.

Der Keller ist übrigens frei und kann jetzt trockengelegt werden. Mal sehen, wie lange er danach leer bleibt.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Fundstücke, Organisieren und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

3 Responses to Geheimnisvolle Kästchen und sonstige Funde

  1. Christian sagt:

    Ganze Tage habe ich in meiner Jugend mit so einem schönen Zirkelkasten verbracht. Danke für den flashback 🙂

  2. BaB sagt:

    Ja, so einen Zirkelkasten habe ich auch gerade geerbt. okay, den kleineren davon. solides 50-er-jahre-Werkzeug. Das hält auch noch ein Jahrhundert.

  3. Bernd Lehmann sagt:

    Ja, so ein Zirkelkasten, mit Stahlstift an der Seite zum öffnen, seit 20 Jahren aufgehoben, so etwas kann man doch nicht einfach wegwerfen und doch nie benutzt, am Ende mal irgendwann auf dem Flohmarkt für (zu) wenig Geld verkauft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *