Sommer aufs Brot

Das Wetter hier auf dem Dorf wird und wird nicht besser. Und so ganz langsam kann ich keine wärmenden Suppen mehr sehen. Also hab ich mir heute morgen gedacht, wenn die Sonne nicht zu mir kommt, dann tu ich doch mal wenigstens so, als ob ich sie schmecken kann. Daher machte ich mir ein Brot, das ich normalerweise gerne im Sommer zu Mittag esse.

Tomatenbrot

Auf eine getoastete Scheibe Vollkornbrot kommt reichlich Chili-Frischkäse. Darauf kommt dann mindestens ebenso reichlich Feldsalat und darauf wiederum halbierte Kirschtomaten. Zugegeben, leicht zu essen ist das nicht, aber man hat wenigstens die Illusion von Sonne im Mund.

Jedenfalls so lange, bis das Brot aufgegessen ist und einem wieder kalt ist. Aber dann kann man sich ja eine wärmende Tasse Tee machen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezepte und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

One Response to Sommer aufs Brot

  1. Jessica sagt:

    Lecker!

    Liebe Grüße,
    Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *