Cocktail zum Wochenende: Teresa Soda

Teresa SodaCampari und Cassis geht nicht? Geht doch. Das Original zur sprudeligen Teresa kommt aus Spanien und sprudelt nicht.

Bei uns dagegen wurden ungefähr 2 cl Cassis mit gleichviel Zitronensaft auf Eis geschüttelt, und danach mit Campari Soda aufgefüllt. Für letzteres kann ich die Menge nicht genau angeben, aber da es ein kleines Glas war, hielt sie sich in Grenzen.

Lecker, aber es klappt nicht jedes Mal, dass sich wirklich ein eigener Geschmack ergibt. Beim ersten Versuch roch das ganze sehr künstlich, man schmeckte die Bestandteile sehr isoliert und es war insgesamt zu bitter. Aber nachjustieren lohnt sich, und wenn ich mich auch nicht zu Beschreibungen wie „komplexes Wunder“ versteigen möchte, hat der Drink doch etwas besonderes.

Schönes Wochenende!

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Cocktail zum Wochenende und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *