Kartoffeln mit „x“

Hoffnungsvoll hab ich Kartoffeln gesetzt, in alte Ketchup-Eimer auf dem Balkon. Angeblich soll das alles komplett einfach sein, egal, in welchem Behältnis man sie anpflanzt. Schön haben ausgetrieben haben sie, ich hab fleißig angehäufelt und gegossen. Bevor der Frost kommt, sollen Kartoffeln ja aus dem Boden. Also haben wir auf dem Balkon geerntet, sprich: eimer umgekippt. Und gesucht … und gesucht … und gesucht …

Das Ergebnis sieht man oben. Und das war alles. Gefühlt ist das ungefähr die Menge, die ich in Form von Saatkartoffeln vergraben habe. War es zuviel Wasser oder zuwenig? Nicht oft genug angehäufelt? Doch der Eimer zu klein? An den Kartoffeln selbst sollte es nicht gelegen haben.

So lohnt sich das Gießen nicht. Falls ich nächstes Jahr noch einen Versuch unternehme, muss ich zumindest irgendwie sicherstellen, dass der Regen mir die Bewässerung abnimmt. Sonst sparen wir uns den nächsten „Satz mit x“.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Grünes und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *