Camapri-Tonic

Zum Wochenende mal wieder was ganz simples. Diesmal, passend zum Wetter, sehr erfrischend und nicht zu süß. Während gefühlt halb Berlin Party auf der Wiese im Park um die Ecke macht, stehen wir in der Küche. Ein wunderbares Getränk. Passte zu den letzten Handgriffen in der Küche, während wir auf die verspäteten Gäste warten.

Eis in ein Longdrinkglas *räusper* geben, Camapri dazu, mit Tonic auffüllen. Verhältnis nach Geschmack. Kundige sagen jedoch, dass der Cocktail bitterer wird, wenn man weniger Campari nimmt. Man würde es andersrum vermuten, aber nun ja. Die entsprechende Versuchsreihe steht noch aus.

Zum Wohl, ein schönes Wochenende und bis Montag!

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Cocktail zum Wochenende, Rezepte und getaggt als , , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

2 Responses to Camapri-Tonic

  1. Leo Jugel sagt:

    Das Zeug schmeckt ausnehmend gut, da muss ich aufpassen, dass ich nicht zum Trinker werde.

  2. Ui, da bringst du mich auf eine gute Idee 🙂 Ich gebe am Wochenende eine Einweihungsfeier und da werde ich doch direkt mal campari tonic mit anbieten!
    Einen sonnigen Tag noch,
    Frederike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *