Blühende Pracht – Teil 1

Wenn ich mal ganz kurz und ungeniert meinen momentanen Stolz zeigen darf. Mein Blick aus meinem Wohnzimmerfenster fällt gerade hierauf:

 

 

 

Ich hab die Pflanze als kleines, störrisches, sich zu blühen weigerndes Ding von einer Nachbarin vor Jahren bekommen und sie blüht seit dem ersten Jahr bei mir. Zeitweise hatte ich sieben Stengel, dieses Mal sind es nur drei, aber ich habe letztes Jahr auch die Hälfte der Pflanze vom Autor rausnehmen lassen, weil das Biest einfach zu groß wurde.

Hach, und ich freue mich jedes Mal, wenn ich rausschaue. Und diesen Anblick wollte ich nur mal teilen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Grünes. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

5 Responses to Blühende Pracht – Teil 1

  1. MrLuzifer sagt:

    Joa, für ne Blume ganz hübsch. 😉 Welche Sorte/Art is das?

  2. Schäfchen sagt:

    Yucca? Das Palmendingens? Unten braun und oben grün? Das kann blühen? *kinnladeaufsammel*

    Das hab ich noch niemalsnienicht gesehen! Unfassbar! Ich krieg mich gar nicht mehr ein…

    • Sabine Stevenson sagt:

      Ich verrate Dir ein Geheimnis: das Braune muß in die Tonne, damit das Grüne wachsen und weiß werden kann:-)

  3. Der Koch sagt sagt:

    Ne, das muß so sortiert werden:
    manchmal braucht man NUR die Früchte, machmal NUR die Wurzeln, manchmal NUR die Blätter….
    Bei Tomaten kommt das Grüne in die Tonne….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *