Balkon, die vorletzte

Irgendwie wird das nichts mit meinem Balkon, dieses Jahr. Eine Sorte Basilikum ist zwar gekommen, aber dass aus der ganzen Saatscheibe nur ein Stängel wächst, hatte ich mir so nicht vorgestellt. Die Balkontomaten stehen kräftig, hübsche Pflanzen eigentlich, blühen auch. Aber keine Tomate weit und breit. Einzig der Dill kam so, wie erhofft. Sehr lecker. Nur war der dann genau zu der Zeit erntereif, als mir der Appetit auf Gurken und grünen Salat, EHEC sei Dank, ziemlich vergangen war. Versöhnt hat mich dann der alljährliche Balkongast, der vom Nachbarn rüberwächst und uns mit Grün und Blüten überschüttet. Allerdings hab ich keine Ahnung, wie die Pflanze heisst.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Grünes. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

8 Responses to Balkon, die vorletzte

  1. Christian sagt:

    Da muss ich mal in meinem alten Wissen kramen: Eine Frucht ist eine Blüte im samenreifen Zustand. Die Tomaten kommen noch 😉
    Sind halt etwas spät dran.

  2. Thomas Brunsch sagt:

    Das ist die Große Klettertrompete „Campsis radicans“. Die orange blühende Sorte nennt sich „Madame Galen“. Schöner Name, oder?

  3. Thomas Brunsch sagt:

    Nachtrag: C. radicans ist der alte Name, aktueller ist: Campsis tagliabuana „Mme Galen“

  4. Ben sagt:

    Hallo,

    mit den Tomaten musst Du echt Geduld haben. Bei mir werden jetzt (August) langsam die ersten rot, jedoch hab ich viel Sonne auf dem Balkon. Tomaten mögens heiß und hell! Je mehr Sonne, desto besser. Wenn Du größere Tomaten haben willst, lohnt es sich, die Hälfte der Blüten zu entfernen, dann steckt die Pflanze Ihre ganze Kraft in weniger Früchte, so dass diese größer werden.

    Die Klettertrompete (Mme. Galen) ist eine tolle Pflanze für helle Lagen. Aber: diese kann riesig werden! Ich würde diese eher für den garten, als für den Balkon empfehlen.

    beste Grüße und viel Spaß

    Ben von http://www.blog.balkon-oase.de

    • Sabine Stevenson sagt:

      Ahhhhh, ein Mann mit Ahnung!!!

    • Simone Jugel sagt:

      Die Klettertrompete steht auch im Garten, also im Vorgarten (sind sind ein Mehrfamilienhaus). Sie macht aber Ihrem Namen alle Ehre und ist bis zum Hochparterre geklettert. Da beglückt sie jetzt alljährlich den Nachbarn (der sie unten auch gepflanzt hat) und uns mit vielen Blüten. Muss aber zugeben, die Blütenpracht macht auch viel Müll. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *